WAH WAH
Choreography: Anna Konjetzky

Wah-Wah ist ein Beobachtungsraum, ein Gedankenraum, dessen Offenheit und Transparenz das Potential innewohnt Gemeinschaft entstehen zu lassen in einer euphorischen, ansteckenden, nie endenden Bewegung. Komprimierte Energie lässt an ihren Rändern alles in Bewegung geraten, um es schließlich zu verschlucken, mit sich zu verschmelzen und eine noch höhere Dichte zu erzeugen – Schicht um Schicht, Loop um Loop wird aufgetragen.

Anna Konjetzky >